Heimat

Bensheim an der Bergstraße, das ist seit etwa meinem dritten Lebensjahr meine Heimat. Innerhalb der Stadt habe ich zwar bereits einige Umzüge hinter mir, doch der Gedanke, hier einmal wegzuziehen ist mir bisher noch nie gekommen – und bis heute auch nicht in Sicht.

Blick auf den Melibokus

Die größte Stadt an der Bergstraße hat heute etwa 40.000 Einwohner liegt am östlichen Rande der Oberrheinebene an den Hängen des westlichen Odenwaldes. Bensheim hat neun Stadtteile: Auerbach, Hochstädten, Schönberg, Wilmshausen, Gronau, Zell, Langwaden, Fehlheim und Schwanheim. Ein besonderes und berühmtes Merkmal der Stadt ist das milde und sonnige Klima mit jährlich rund 2000 Sonnenstunden und dem frühesten Frühlingsbeginn Deutschlands. Die Bergstraße nennt man gerne auch die „Riviera Deutschlands“.

Bensheim ist eine sehr lebendige Stadt. Sie wird auch als die “Stadt der Schulen” bezeichnet. Es gibt es hier allein sechs Gymnasien, eine gewerbliche und eine kaufmännische Kreisberufsschule, , sowie sechs Grundschulen, was die Stadt besonders bei Familien sehr beliebt macht. Es gibt rund ums ganze Jahr immer wiederkehrende, traditionelle Veranstaltungen, die viele Zuschauer anlocken, wie beispielsweise das Winzer- und das Bürgerfest, die Bensheimer Passionsspiele, die Weinlagenwanderung am 1. Mai, das MaiWay-Festival oder der Vogel der Nacht und noch vieles mehr. Zweimal richtete Bensheim den Hessentag aus. Im Jahr 1976 fand in Bensheim der 16. Hessentag statt. Zum zweiten mal veranstaltete die Stadt den 54. Hessentag im Jahr 2014.

Es passiert sehr viel bei uns. Die Zeit steht nie still. Und es gibt immer eine Menge zu berichten, so dass dies ein Schwerpunkt meines Blogs sein soll. Berichte aus Bensheim und von der Bergstraße, von den Menschen, für die Menschen, über die Menschen, die hier leben und arbeiten. Ich bin immer gerne für Themen und Vorschläge offen. Ihr könnt mir gerne schreiben, kommentieren oder mich auch direkt ansprechen, über welche Themen Ihr gerne mal einen Bericht lesen möchtet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.