Artikelinfo
Titelbild: Bensheimer Bahnhof 1980 © Stadtarchiv Bensheim
Bisher 511 mal gelesen, davon heute 1 mal
Lesedauer | 2 Minuten

German DE English EN Dutch NL French FR Slovenian SL Turkish TR Greek EL Russian RU Chinese (Simplified) ZH-CN


Heute möchte ich Euch einen Surf-Tipp an die Hand geben. Auf der Seite „Bensheim in alten Bildern“ kann man sich durch wunderschöne gesammelte alte Fotos, Postkarten und Bensheimer Geschichte klicken. Äußerst sorgfältig und gewissenhaft stellt Autor Frank Stoll-Berberich hier Stück für Stück Bensheimer Historie zusammen. Das Besondere: Es ist eine Mitmach-Seite. Besucher/Innen können Ihre Fundstücke einreichen oder Hinweise zu erkannten Personen ergänzen. Schaut Euch die Seite unbedingt mal an!

Bensheim in alten Bildern

Spannende Geschichte

Diese Seite „Bensheim in alten Bildern“ widmet sich dem alten Bensheim in alten Fotografien. Der Gedanke ist es, die vielen Fotos, die auf Dachböden, in Kellern, in Schuhkartons oder an den ansonsten typischen Orten zur Verwahrung von „altem Kram“ zu finden sind, an die Öffentlichkeit zu bringen, um so einem breiten Publikum das alte Bensheim unentgeltlich und digital zu präsentieren.

Alte Bilder geben Geheimnisse preis und erzählen spannende Geschichten, die es wert sind geteilt und ergänzt zu werden. Alle, die sich für Bensheim interessieren können und sollen sich hier beteiligen und das allgemeine Wissen über die Geschichte Bensheims in Bildern erfahren können. Dies ist der Versuch, der ausschließlich auf privatem und nicht-kommerziellem Engagement basiert, sich dabei aber an die Gesetze des Urheberrechts halten muss.

Veröffentlichungen aus privaten Alben

Alle Bilder der Homepage wurden im Original vorgelegt, persönlich eingescannt und die Besitzer um die Erlaubnis zur Veröffentlichung gefragt und versucht die Urheber des Bildes ausfindig zu machen. Viele der Bilder stammen aus privaten Fotoalben, manche aus dem Stadtarchiv Bensheim und manche sind alte Postkarten, bei denen die Schutzrechte besten Wissens nach abgelaufen sind und die somit als gemeinfrei gelten.

Schon gesehen?
Jetzt lesen!
Europawahl 2019: Ergebnisse aus Bensheim & Umgebung

Bei manchen Postkarten wurde der Urheber nicht angegeben bzw. es sind die Verlage zwar bekannt aber sie existieren nicht mehr und es sind auch keine Nachfolgeverlage zu finden. Die Seite versucht auch fehlende Informationen zu ergänzen, sprich, jeden Hinweis auf die Urheberschaft zu verwerten, um eventuell auf weitere interessante Bilder aus einer Fotoreihe zu stoßen. Dabei wird auch die Absicht verfolgt, die Urheber zu nennen, um deren Arbeit für den Erhalt von Erinnerungen würdigen zu können.

Mitmachen

Jeder kann mitmachen. Wenn Ihr alte Fotos habt, die in die Rubrik Zeitgeschehen einzuordnen sind, dann teilt Eure Fotos doch dort. Schreibt ein paar Zeilen dazu und schon kann ein Stück Bensheimer Geschichte in Form von Bildern ergänzt werden. Auch wenn Ihr auf bereits bestehenden Fotos jemanden erkennt, oder eine Geschichte dazu wisst, teilt dies mit.

Über Beteiligung wird sich immer sehr gefreut! Eure Bilder stehen dann der Öffentlichkeit auf der Homepage und dem Stadtarchiv Bensheim frei zur Verfügung. Das Angebot ist nicht kommerziell.

Mit einem Klick auf das Logo kommt Ihr direkt zur Seite:

 

Quelle Text und Bilder: altesbensheim.blogspot.com

Wie hat Dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Du hast noch keine Bewertung abgegeben)
Bisher gibt es 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Bewertungen.
Loading...

 

Grafik zum Mitnehmen


 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.