Bensheim & Umgebung, Natur & Umwelt

Landschaftspflegeverband Kreis Bergstraße – Gemeinsam für unsere Natur und Landschaft

Artikelinfo
Titelbild © Martin Schaarschmidt, Landschaftspflegeverband Bergstraße e.V.
Bisher 504 mal gelesen, davon heute 1 mal
Lesedauer | 3 Minuten

Der Kreis Bergstraße bietet vielfältige Naturpotentiale. Unsere gemeinsame Aufgabe ist ihre Pflege und ihr Erhalt für die zukünftigen Generationen. Nur wenn Vertreter aus Politik, Landwirtschaft und Naturschutz zusammenarbeiten, können gezielt Maßnahmen dafür umgesetzt werden.

Daher wurde der Landschaftspflegeverband Kreis Bergstraße e.V. am 16.02.2022 im Lautertal gegründet. Er ist ein gemeinnütziger Verein ohne behördliche Befugnisse. Hier arbeiten alle Beteiligten freiwillig und gleichberechtigt zusammen. Dadurch öffnen sich bei Projekten die Türen aller Beteiligten oft schneller als bei hoheitlichem Vorgehen. Bereits vorhandene regionale Aktivitäten und Organisationen werden einbezogen.

Allgemein

Ein Landschaftspflegeverband (LPV) ist eine Organisation oder ein Zusammenschluss von Akteuren, die sich für den Schutz und die Pflege von Landschaften und Naturräumen engagieren. Die genaue Ausgestaltung eines Landschaftspflegeverbandes kann in verschiedenen Regionen und Ländern unterschiedlich sein, aber generell haben sie ähnliche Ziele und Aufgaben.

Die Hauptaufgabe eines Landschaftspflegeverbandes besteht darin, den Erhalt und die Entwicklung natürlicher und kultureller Landschaftselemente zu fördern. Dies kann die Pflege von Naturschutzgebieten, die Renaturierung von Flüssen und Biotopen, die Förderung der Artenvielfalt oder die Landschaftspflege in der Landwirtschaft umfassen. Landschaftspflegeverbände arbeiten oft in enger Zusammenarbeit mit Naturschutzbehörden, Landwirten, Gemeinden und anderen Akteuren vor Ort.

Landschaftspflegeverbände können verschiedene Maßnahmen durchführen, um ihre Ziele zu erreichen. Dazu gehören die Erstellung und Umsetzung von Landschaftspflegeplänen, die Beratung von Landwirten und Grundstückseigentümern zu naturschutzgerechter Bewirtschaftung, die Durchführung von Naturschutzprojekten, die Organisation von Veranstaltungen und Bildungsprogrammen sowie die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Bedeutung des Landschaftsschutzes.

Die Finanzierung eines Landschaftspflegeverbandes kann aus verschiedenen Quellen stammen, wie zum Beispiel aus öffentlichen Mitteln, Mitgliedsbeiträgen, Spenden oder Projektgeldern. Oftmals arbeiten Landschaftspflegeverbände auch mit anderen Naturschutzorganisationen, Stiftungen oder Unternehmen zusammen, um ihre Projekte zu realisieren.

Insgesamt tragen Landschaftspflegeverbände dazu bei, die biologische Vielfalt zu erhalten, ökologisch wertvolle Lebensräume zu schützen und die nachhaltige Entwicklung von Landschaften zu fördern. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen auf regionaler und lokaler Ebene.

Mitglieder

15 der 22 Kommunen im Kreis Bergstraße sind bereits dem Landschaftspflegeverband bis Ende 2022 beigetreten, dazu kommen sechs landwirtschaftliche Betriebe, 13 Vereine und Verbände, sowie acht Privatpersonen als fördernde Mitglieder. Diese große Mitgliederzahl schon zum Beginn ist eine sehr gute Basis für den Start die Arbeit im Jahr 2023.

Aufgaben

Der Landschaftspflegeverband ist Unterstützer

Der Landschaftspflegeverband unterstützt seine Mitglieder bei seinen Aufgaben und Projekten, bei der Suche nach passenden Fördermitteln und deren Abwicklung. Dadurch entlastet der Landschaftspflegeverband Verwaltungen und Verbände von diesen oft sehr zeitaufwendigen Aufgaben. Der Landschaftspflegeverband übernimmt außerdem die Organisation, Koordination der Durchführung und Überwachung von Maßnahmen.

Der Landschaftspflegeverband ist Berater

Der Landschaftspflegeverband berät Kommunen, landwirtschaftliche Betriebe, Naturschutzverbände und Privatpersonen bei allen naturschutzfachlichen Fragen. Zusammen entwickelt der Landschaftspflegeverband neue Ideen und Ansätze, zeigt Möglichkeiten zu Landschaftspflegemaßnahmen. Wichtig zu wissen ist, dass alle Maßnahmen freiwillig sind.

Der Landschaftspflegeverband ist regionale Vermittler und Netzwerker

Der Landschaftspflegeverband vernetzt Akteure vor Ort und Behörden. In vielen Kommunen gibt es bereits wertvolle, ehrenamtliche Arbeit im Bereich Natur, hier will der Landschaftspflegeverband unterstützen und vermitteln. Der Landschaftspflegeverband schaut, welche regionalen und lokalen Umsetzer es gibt, und bringt diese zusammen.

Der Landschaftspflegeverband zeigt neue Tätigkeitsfelder und Zusatzeinkommen

Landwirtschaftliche Betriebe und Naturschutzverbände können durch Vermittlung neue Einnahmequellen und Zusatzeinkommen generieren, indem sie Landschaftspflegearbeiten durchführen. Durch Öffentlichkeitsarbeit für Maßnahmen gibt es immer wieder positive Darstellung aller Akteure.

Der Landschaftspflegeverband vermittelt Wissen und Praxis

Der Landschaftspflegeverband plant Weiterbildungen, zum Beispiel für Bauhofmitarbeiterinnen und Bauhofmitarbeiter. Umweltbildung ist ein weiterer Baustein, sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder und Jugendliche. Der Landschaftspflegeverband möchte Landschaftspflegetage veranstalten. Hier kann jeder teilnehmen, der Interesse an praktischer Naturschutzarbeit hat und mit eigenen Händen etwas dazu beitragen möchte.

Restauration einer Trockenmauer, Bild: M. Schaarschmidt

Aktivitäten

Keine Landschaft gleicht der anderen.

Der Kreis Bergstraße mit seinen unterschiedlichen Regionen Rheinebene und Ried, Bergstraße, Odenwald und Neckartal bietet vielfältige Naturpotentiale. Jede Region benötigt andere Konzepte und Unterstützung, um die individuellen Landschaftsbilder zu erhalten.

In der Rheinebene geht durch intensive Flächennutzung viel naturnaher Lebensraum verloren. Hier steht eine stärkere Vernetzung von Biotopen im Vordergrund. An der Bergstraße, im Odenwald und im Neckartal liegt das Problem eher im Rückzug der Landwirtschaft. Dadurch wachsen Bachtäler zu und Brombeergestrüpp breitet sich aus.

Der Landschaftspflegeverband setzt naturschutzfachliche Planungen zum Erhalt der Landschaften um und regt neue Projekte an. Wer mit dem Landschaftspflegeverband zusammenarbeitet, tut dies freiwillig. Der Landschaftspflegeverband unterstützt, vermittelt und arbeitet mit allen Beteiligten gleichberechtigt zusammen.

Bild: M. Schaarschmidt

Geschäftsstelle

Ihre Ansprechpartner in der Geschäftsstelle in Reichenbach:

Martin Schaarschmidt

Geschäftsführer

schaarschmidt@landschaftspflegeverband-bergstrasse.de

Telefon 06254 – 5420010
Mobil  0170 – 4307643

Stefanie Seitz

Leitung Geschäftsstelle

seitz@landschaftspflegeverband-bergstrasse.de

Telefon 06254 – 5420012
Mobil 0170 – 4306852

Link zum Landschaftspflegeverband Bergstraße e.V.

Blühfläche, Bild: M. Schaarschmidt

Wie hat Dir der Artikel gefallen?

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Dich auch interessieren...

Weitere beliebte Artikel...