Kurztrips & Sightseeing

Das Elztal – Urlaubsidyll im Schwarzwald

Artikelinfo
Titelbild: Blick auf Oberwinden © Michael K. Kärchner
Bisher 617 mal gelesen, davon heute 0 mal
Lesedauer | 7 Minuten

German DE English EN Dutch NL French FR Slovenian SL Turkish TR Greek EL Russian RU Chinese (Simplified) ZH-CN


Etwa 20 Kilometer von Freiburg entfernt findet man, eingebettet in eine wunderschöne Schwarzwaldidylle das Elztal im Schwarzwald. Gemeinsam mit dem Simonswäldertal ist die Gegend auch als ZweiTälerLand bekannt. Das Elztal erstreckt sich in nordöstlicher Richtung in den Schwarzwald hinein. Die namensgebende Elz ist ein rund 121 km langer Nebenfluss des Rheins. Inzwischen war ich bereits einige Male in dieser schönen Gegend, daher stelle ich Euch hier das Elztal einmal vor!

ZweiTälerLand

Das Elztal bildet, gemeinsam mit dem Simonswäldertal die Ferienregion ZweiTälerLand. Sie liegt im Naturpark Südschwarzwald. Zur Ferienregion gehören die Orte Biederbach, Elzach, Gutach im Breisgau, Gütenbach, Simonswald, Waldkirch und Winden im Elztal. Ein mehr als 800 km langes Wanderwegenetz bietet hier jedem einen abwechslungsreichen Wanderurlaub, es gibt aber auch viele alternative Ausflugsziele. Hier einige Ideen:

Tagesausflüge

Vom Elztal aus hat man eine Menge Möglichkeiten einen Tag zu verbringen, die sich auf den ersten Blick nicht sofort erschließen. Ist man beispielsweise mobil, bieten sich Tagesausflüge auch in etwas weiter entfernte Städte an. Das sind neben Freiburg (Entfernung ca. 20km) beispielsweise Straßburg (Entfernung ca. 75km) oder Basel (Entfernung ca. 95km) an. Möchte man lieber vor der Tür bleiben, so zeigt sich das Elztal als wahres Wanderparadies mit einer Vielzahl an Wander- und Einkehrmöglichkeiten für alle Jahreszeiten.

Bei Wanderungen kann man die herrlichen Aussichten über die Täler genießen!

Aussichtspunkt Kandel

Panaromablick vom Kandel-Gipfel auf 1241,3m

Der Kandel ist mit 1241,3m die höchste Erhebung im mittleren Schwarzwald und der Hausberg der Stadt Waldkirch im Elztal. Im den Wintermonaten stehen Skilifte bereit, im Sommer ist er Startpunkt für viele Drachen- und Gleitschirmflieger. Direkt am ca. 500m vom Gipfel entfernt gelegenen Parkplatz kann man neben der Startwiese den Pilotinnen und Piloten bei ihren Vorbereitungen und den anschließenden Starts zusehen. Ein kleiner Wanderweg führt auf den Gipfel und zur Kandelpyramide, die man dort betreten kann. An schönen Tagen bietet der Kandel Aussichten bis hin zu den Vogesen und den Alpen.

Wanderweg Richtung Kandelpyramide auf dem Gipfel

Auf einer Informationstafel des Drachen- und Gleitschirmfliegerclubs Südschwarzwald werden den Besucherinnen und Besuchern die Grundlagen der Fliegerei näher gebracht. Besonders beeindruckt hat mich persönlich die Tatsache, dass die Reichweite der Drachen auf den weitesten Strecken bis zu 250km betragen können. Damit könnte man theoretisch bis zurück nach Bensheim fliegen!

Munteres Treiben bei den Startvorbereitungen. Im Hintergrund eine kleine Startrampe.

Luftkur- und Erholungsorte

Winden

Der Ort Winden im Elztal besteht aus zwei Ortsteilen, nämlich Oberwinden und Niederwinden. Dort leben insgesamt etwa 2.900 Einwohner am Eingang zum oberen Elztal. Der staatlich anerkannte Erholungsort eignet sich ideal zum Wandern, Mountainbiking und Drachenfliegen. Dank gut ausgebauter Wege gilt Winden als idealer Ausgangspunkt für Ausflüge.

Bekannt ist Winden unter anderem für den Hörnleberg. Er ist ein 906m hoher Berg, auf dessen Gipfel sich ein Ausblick in das Elztal, die Rheinebene und bei guter Fernsicht bis Straßburg bietet. Außerdem findet man am Gipfel die die Wallfahrtskirche „Unserer Lieben Frau vom Hörnleberg“, welche vermutlich im 8. oder 9. Jahrhundert erbaut worden ist.

Blick auf Oberwinden im Elztal. Rechts, im Hintergrund erkennt man Elzach.

Elzach

Die Stadt Elzach im Landkreis Emmendingen in Baden-Württemberg liegt etwa 25 Kilometer nordöstlich von Freiburg im Breisgau. Sie besteht aus den Stadtteilen Elzach, Prechtal, Oberprechtal, Yach und Katzenmoos und wurde urkundlich erstmals am 5. August 1178 erwähnt. Elzach und der Stadtteil Oberprechtal sind anerkannte Luftkurorte.

Als höchster Punkt mit 1134m gilt der Rohrhardsberg in der Gemarkung Yach. Yach ist übrigens der einzige Ort, der in Deutschland mit einem „Y“ beginnt. Der Rohrhardsberg ist ein ausgewiesenes „Natura 2000-Gebiet“, das zu einem europaweiten Schutzgebietsnetz für seltene und bedrohte Tiere und Pflanzen, sowie wertvolle Habitate gehört.

Weiterhin bietet Elzach ein buntes Vereinsleben, eine überregional bekannte und traditionsreiche  Fastnacht, zwei Freibäder (Städtisches Freibad Elzach & Vereinsbad Freibad Oberprechtal) und diverse kleine Museen. Elzach ist anerkannter Luftkurort und bildet es das Zentrum des Elztals.

Die Elz, welche dem idyllischen Tal seinen Namen gibt

Waldkirch

Die Stadt Waldkirch gilt als die Pforte zum ZweiTälerLand und liegt am Fuße des Kandels. Sie wurde 1997 mit dem Bundespreis Tourismus und Umwelt ausgezeichnet. Die Große Kreisstadt mit rund 20.500 Einwohnern ist außerdem das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des ZweiTälerLandes.

Über der Stadt thront die Burgruine Kastelburg, welche um 1280 erbaut wurde. Hinauf zur Ruine führt der sogenannte Ritterweg mit Ritterstatuen am Wegesrand. Ein weiteres, besonderes Highlight ist hier der Naturerlebnispark Waldkirch. Dort findet man unter anderem den Schwarzwaldzoo, einen Bootsverleih, Abenteuer-Minigolf, einen Baumkronenweg und einen Abenteuerspielplatz.

Das Zentrum von Waldkirch mit Blick auf die Ruine Kastelburg

Übernachtungsmöglichkeiten

Auf einer schönen Reise muss man auch irgendwo unterkommen. Daher stelle ich Euch hier drei Möglichkeiten vor, im Elztal zu übernachten. Erwähnenswert ist, dass es sich hierbei um drei völlig unterschiedliche Varianten handelt:

Einmal einen Urlaubsbauernhof, besonders für Familien und Kinder geeignet. Dann eine kleine Pension für eine günstige, einfache Übernachtung – bei der aber an nichts fehlt. Und zu guter Letzt eine kulinarische Wellness-Oase für die besonderen Ansprüche, welche allesamt mehr als erfüllt werden können.

Urlaubsbauernhof Schlosshof

Der Urlaubsbauernhof Schlosshof im Übergangsbereich zwischen Mittlerem und Südlichem Schwarzwald in Elzach ist ein Paradies für Kinder und Familien. Hier erlebt man Urlaub auf dem Bauernhof, wie man ihn sich vorstellt. Der Familiengeführte Hof lädt mit unterschiedlich großen Ferienwohnungen für einen abwechslungsreichen Urlaub ein. Egal ob für Ruhesuchende, Tier- und Naturliebhaber oder alle die ein paar schöne Tage verbringen wollen, hier wird viel geboten.

Ferienwohnungen auf dem Schlosshof

Zu den Aktivitäten auf dem Hof zählen unter anderem Grill- und Lagerfeuerabenden, an denen auch der selbst hergestellte Schnaps aus der eigenen Hofbrennerei verkostet wird. Für die Kleinen gibt es eine Menge Tiere, die auf dem Hof leben und ganz ohne Berührungsangst sind. Katzen, Schweine, Hühner, Ziegen oder Kaninchen findet man hier genau so, wie Ponys, auf denen selbstverständlich auch Reitstunden angeboten werden.

Blick in eine Ferienwohnung im EG

Es wird ein herzliches und familiäres Miteinander gepflegt. Immer wieder gibt es saisonbedingte Aktionen, die vor allem auf Familien mit Kindern ausgerichtet sind, die Erwachsenen aber nicht aussparen. Auch den kompletten Landwirtschaftsbetrieb auf einem Bauernhof kann man hier aus nächster Nähe miterleben.

Kleiner Sektempfang an Silvester

Pension „Zum Ochsen“

Die kleine, freundliche Pension „Zum Ochsen“ liegt zentral mitten in Oberwinden im Elztal. Hier wird man für kleines Geld freundlich untergebracht. Es gibt Parkplätze, direkt vor Tür, einen kleinen Außenbereich, Zimmer mit Balkon und ein solides Frühstück.

Zentral gelegen in Oberwinden

Fußläufig sind sowohl Bäcker, Metzger, als auch eine Sparkasse zu erreichen – Wer mit dem Auto oder Motorrad anreist hat hier einen guten Ausgangspunkt für Tagesausflüge, Wanderungen oder Radtouren. Die Sparkasse erwähne ich deswegen extra, da Kartenzahlung in der Pension nicht möglich ist. Wer das – wie ich – nicht weiß, freut sich über einen fußläufigen Geldautomaten.

Großes Zimmer mit Balkon
Jetzt lesen!
12 Ideen für Tagesausflüge ab Bensheim

Aktuell zahlte ich für eine Übernachtung im Doppelzimmer zur Alleinnutzung €37.- pro Nacht, inklusive Frühstück, bei dem alles nötigste mit dabei war. Verschiedene Brötchen, Wurstsorten, Käse, Marmelade, ein frischer Kaffee – Alles da, was man braucht, um gut in den Tag zu starten.

Gutes Frühstück zum Start in den Tag

Elztalhotel

Das Elztalhotel ist DAS Wellnesshotel im Südschwarzwald. Hierbei handelt es sich um ein 4-Sterne-Superior-Hotel mit 5 Wellness-Stars. Es verfügt unter anderem über einen Wellnessbereich auf 6000 m², eine Saunawelt mit fünf verschiedenen Saunen, Ruheräumen, Schwimmbecken, Whirlpool und Salzkämmerle. Weiterhin gibt es eine Saunaaußenananlage mit Gradieranlage, Solebecken und Schwarzwald-Saunahaus.

Haupteingang Elztalhotel

In 43 Doppelzimmern, 15 Familien-Appartements, 21 Juniorsuiten und 11 Suiten können Gäste in verschiedene Kategorien, die sich in Größe, Lage und Einrichtung unterscheiden, übernachten. Das Hotel liegt ca. 20 km nördlich von Freiburg auf dem Rüttlersberg über der Gemeinde Winden am Eingang des Oberen Elztals.

Jetzt lesen!
Der Staatspark Fürstenlager in Bensheim-Auerbach

Ob Frühstücksbuffet oder Abendmenü, die Kulinarik ist ein Alleinstellungsmerkmal des Hotels. Auswahl und Qualität spiegeln die hohen Ansprüche des familiengeführten Betriebes. Ein weiteres Lob verdient das Elztalhotel für sein Ausbildungskonzept. Hier wird verstärkt auf eine qualitativ hochwertige, sowie herzliche Ausbildung gelegt. Jedes Jahr startet eine bis zu zweistellige Anzahl an Auszubildenden hier in das Berufsleben. Auf einer einmaligen 1000 m² großen Mitarbeiterebene findet sich das Mitarbeiter-Bistro mit Terrasse und ein Lounge-Bereich. Regelmäßige Fortbildungen, Schulungen oder Mitarbeiter-Ausflüge werden ebenfalls angeboten.

Nicht nur bei Wurst & Käse gibt es eine großartige Auswahl!

Sogar für die Unterbringung wird gesorgt, verfügt das Hotel doch über ein eigenes Mitarbeiterhaus mit über 30 Wohneinheiten direkt in Winden. MitarbeiterInnen und Azubis können hier einziehen, für PraktikantInnen gibt es eigens vorgesehene Zimmer im Hotel selbst. Die Ausbildungskonzepte haben mich sofort beeindruckt – Hier gibt es keine Massenverwaltung, sondern es wird sich individuell um junge Menschen gekümmert und diese werden gezielt gefördert, beispielsweise durch das frühzeitige Übertragen von Verantwortungsbereichen. Das findet man nicht mehr sehr oft und ab einer bestimmten Größe eines Betriebes sowieso nicht mehr. Im Elztalhotel ist es definitiv der Fall.

Ganz wichtig: Die Kaffeebar!
Ausbildungsstellen

Aktuell bietet das Elzatalhotel gleich mehrere Ausbildungsstellen an. Ob Hotelfachkraft oder Koch/ Köchin, auf der Homepage könnt Ihr Euch über die Ausbildungsstellen informieren. Transparent sehr gut dargestellt sind auch die Ausbildungsvergütungen, Azubi-„Extras“ oder beispielsweise Informationen zur Berufsschule.

Wichtig ist mir noch an dieser Stelle zu sagen, dass es sich bei diesen Erwähnungen bzw. Empfehlungen nicht um bezahlte Partnerschaften oder ähnliches handelt, sondern ich durch ganz persönliche Erfahrungen und Kontakte genau dieses Hotel und eine Ausbildung dort guten Gewissens jungen Menschen ans Herz legen kann!

Gemeinsames Frühstück im Musik-Stübchen im Juli 21
Fun-Fact für Fussballfans

Mitten im Elztal, bereitete sich die deutsche Fussballnationalmannschaft im Jahr 2002 auf die spätere WM-Teilnahme in Japan & Südkorea vor. Auch 2004 buchten die deutsche Mannschaft das Elztalhotel – früher Hotel Schwarzbauernhof – um sich auf die Europameisterschaft in Portugal vorzubereiten und trainierten auf der hoteleigenen Anlage sowie auf dem Sportgelände der Sportfreunde Winden e.V. und in Waldkirch.

Im Elztal haben sich in den letzten Jahren auch mehrere Bundesligisten (u.a. Borussia Mönchengladbach, 1. FC Kaiserslautern und VfB Stuttgart) fit gemacht und auf kommende Bundesliga-Spielzeiten vorbereitet. Zuletzt war übrigens der SC Freiburg zu Gast, der sich am Ende der Saison 20/21 hier nach Auflage der Bundesliga für die letzten Spieltage in Quarantäne begeben hatte. Ich möchte Euch hier nicht die Pressekonferenz zur „akribischen“ Vorbereitung von Christian Streich in seiner, wie ich finde unnachahmlichen Art vorenthalten.

Radfahren im ZweiTälerLand

Zu guter Letzt gibt es noch einen Hinweis auf zwei Radrouten, die man im Elztal fahren, beziehungsweise starten kann. Da ich diese Touren (noch?) nicht gefahren bin, kann ich natürlich nicht selbst darüber berichten, sondern bediene mich einer jeweiligen Kurzbeschreibung und verlinke Euch die entsprechende Quelle (was ja in diesen Zeiten immens wichtig ist!), unter der Ihr Strecken- und Höhenprofile, Tourbeschreibungen und vieles mehr finden könnt.

Elztalradweg

Die Tour verläuft weitgehend auf geteerten Wegen entlang von Obstplantagen und Weinbergen bis zum Taleingang bei Buchholz. Talabwärts führt der Weg entlang der Elz im munteren Auf und Ab durch Ober- und Niederwinden zur Orgelstadt Waldkirch. Entlang des Buchholzer Rebbergs geht es weiter nach Gundelfingen. Zur erholsamen Rast und zum Verweilen bieten sich unterwegs zahlreiche Möglichkeiten – zum Beispiel Waldkirch, mit seinen Kultur- und Freizeitangeboten oder ein Spaziergang auf dem Walderlebnispfad in Gutach-Bleibach, der besonders für Kinder sehr interessant ist.

Radweg Elzach-Villé

Abwechslungsreiche Natur zwischen den Zwillingsgebirgen Schwarzwald und Vogesen. Die fruchtbare Oberrheinebene, das Ried am Rhein, die weinbekränzten Vorberge und die Täler bieten ideale Voraussetzungen für Etappen unterschiedlicher Schwierigkeit. Knapp 90 Kilometer lang ist der Radwanderweg zwischen den Partnerstädten Villé und Elzach. Er drückt die Verbundenheit zwischen dem Landkreis Emmendingen und den elsässischen Kantonen Marckolsheim, Sélestat und Villé aus. Dieser Radwanderweg wurde mit Unterstützung der Europäischen Union realisiert. Er ist in beiden Richtungen markiert.

Quelle, sowie Streckeninformationen & mehr unter:
https://www.zweitaelerland.de/Erlebnisse-Aktivitaeten/Radfahren-Mountainbike/Radfahren-im-ZweiTaelerLand

Karte

Auf der folgenden Karte findet Ihr die im Artikel angesprochenen Kur- und Erholungsorte, Aussichtspunkte sowie Übernachtungsmöglichkeiten.

Wie hat Dir der Artikel gefallen?

Bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Du hast noch keine Bewertung abgegeben)
Bisher gibt es 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Bewertungen.
Loading...

Unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren...